Die Geschichte des Liederkranzes endet leider nach 152 Jahren, am 31.12.2021 mit der Vereinsauflösung unsere Sängergemeinschaft!

 

Liebe Sänger, sehr geehrte Freundinnen und Freunde des Liederkranzes,

nach 152 Jahren muss ich tieftraurig die geplante Vereinsauflösung bekannt machen!

Mit einem kurzen Rückblick auf erfolgreiche Jahre, geprägt von der Liebe und Freude zur Musik und zum Gesang, möchte ich die Erinnerung an eine wundervolle Zeit aufleben lassen!

Die Geschichte des Liederkranzes beginnt am 14. August 1869.

Der Grefrather Lehrer Johannes Horrix gründet den Quartettverein Liederkranz. Einige Generationen und zwei Weltkriege überdauert dieser Chor. Im Jahr 1975 fusionierte die Grefrather Sängervereinigung in den Liederkranz. Nach der erfolgreichen und von vielen musikalischen Einlagen geprägte Zeit mit den Herren Chorleitern Tebarth, Schlösser, und Marx, übernahm 1982 der Musikdirektor Johannes Menskes die musikalische Leitung.

Johannes Menskes führte den Liederkranz, im Jahr 1984 in die Chorgemeinschaft der „Menskes-Chöre“ ein. Viele große Erfolge in Funk und Fernsehen trugen die Handschrift des großen Musikpädagogen, der leider aus gesundheitlichen Gründen seine Chorleitung niederlegte. Der Nachfolger, Hermannjosef Roosen aus Krefeld führte ab dem Jahr 2006 den Chor in eine neue Chorzeit. Im Jahr 2009 verabschiedete sich Herr Roosen vom Liederkranz und der bekennende Niederrheiner Gerd Philips über nahm den Dirigentenstab.

Schon in den ersten Proben zeigt Gerd Philips seine Chorvision auf. Die vielfältigen Funktionen des gemeinsamen Singens auch aus psychologischer Sicht mit Sinn, Freude und Harmonie auszustatten. Den Chor verstärkt als Element der Gemeinde Grefrath herauszustellen und durch einvernehmliche musikalische Schwerpunkte neue Perspektiven aufzuzeigen, ohne die Wurzel des Chorgesangs zu vernachlässigen! Eine Erkrankung beendete die kurze erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Chor.

Ralph Hövel übernahm mit der Chorleitung nahtlos den Übergang der Chorvision und nach dem erfolgreiche Herbstkonzert 2012 haben wir gezeigt, das neue musikalische Perspektiven und die Wurzeln des Chorgesangs, mit dem Mut zu „Alten Hüten“, wunderbar harmonieren.

Am 26. Mai 2019 haben wir mit unseren musikalischen Freunden mit Chor- und Orchestermusik 150Jahre Liederkranz gefeiert!

Die Geschichte des Liederkranzes endet leider am 31.12.2021 mit der Vereinsauflösung unsere Sängergemeinschaft!

Das seit mehr als 20 Jahre lange suchen nach „Nachwuchssängern“ hat leider nicht gefruchtet. Unser Anspruch an die Qualität unseres Singens, können wir mit den wenigen Sänger nicht mehr sicherstellen. Daher hat sich die Sängergemeinschaft zu diesem schweren Entschluss durchgerungen.

Der Liederkranz trauert um Alfons Schneider

Das Schönste was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derer,
die an ihn denken!

Alfons Schneider

Nach mehr als drei Jahrzehnten als Sänger im Liederkranz, ist seine Tenorstimme verklungen!
Die Sänger des Liederkranzes trauen um einen treuen Sänger, wunderbaren Kameraden und immerwährender Freund!

Alfons Schneider war, ja lebte mit dem Liederkranz. Er sorgte mit seiner sprichwörtlichen Gelassenheit für Ruhe und Entspannung auch in anstrengenden Stunden.

Er forderte und förderte den Zusammenhalt der Gemeinschaft der Sänger!

Alfons, unsere Gedanken sind bei Dir und Deiner Familie! Du bleibst für uns unvergessen, wir denken immer gerne, mit einem Lächeln der Erinnerung, an Dich zurück!

Der Liederkranz hat ein Video mit seinem Lieblingslied aufgenommen! Gruß aus dem Thüringerwald!

Da war noch einmal voller Einsatz aller Sänger gefordert. Am Anfang stand die Tonaufnahmen im Tonstudio von Roland Zetzen.

Einfach wunderbar wie er die Stimmen zusammen gestellt hat. Roland, danke dafür!

Dann war Roland Zerwinski mit seinen Fähigkeiten und seinem Video-Equipment gefordert. Roland, das hat alles gepaßt, gut gemacht!

Dann war da noch unser Chorleiter Ralph Hövel, wie immer, der kompetente für die Gesamtleitung. Ralph, es hat einfach Spaß gemacht!

Einladung zur JHV am 18.09.2021

                                                                                         Grefrath 31. August 2021

Liebe Sänger,

unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Samstag,

dem 18.09, um 18.00 Uhr im Clubheim des SV Grefrath, Heide 11, statt.

Zu dieser Versammlung laden wir Euch alle sehr herzlich ein.

Die folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung

  2. Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 08.02.2020

  3. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2020/2021

  4. Bericht des Schatzmeisters

  5. Bericht der Kassenprüfer

  6. Ausblick und Entscheidungen für das Sänger-Jahr 2021/2022

  7. Verschiedenes

Wir bitten Euch, eventuelle Anträge auf Erweiterung der Tagesordnung bis

 

Freitag, 10.09.2021, bei einem Mitglied des Vorstandes zu stellen.

Es wäre daher wichtig und einfach großartig, wenn Ihr alle an unserer JHV teilnehmen könntet!

Mit freundlichen Grüßen

Hugo Bellgardt

Der Liederkranz, auch nach 152 Jahren noch Video-Aktiv!

Roland Zetzen hat mit unserem Chorleiter Ralph Hövel, im Tonstudio die Live-Aufnahmen vom “Rennsteig-Lied” wunderbar zusammengestellt.

Mit dem Video von Roland Zerwinski wurde der “Rennsteig” an den markanten Orten unserer Heimat ausdrucksvoll in Szene gesetzt!

Vom Dorenbug Museum über den Marktplatz mit Vereinsbaum zur Burg Uda und zum Abschluß ins Vereinslokal auf der Heide,

die Sänger waren stimmungsvoll dabei!